Nudelsorten aus Italien

Puhh, Schneggi und Spatzl haben richtig gestaunt wieviele Nudelsorten es gibt. Aus Italien kommen die meisten Nudelsorten und manche haben auch eine lustige Beschreibung warum sie so heißen. Was denkst du wieviele Nudelsorten es ungefähr weltweit gibt? Wusstest du das es ca. über 600 Sorten gibt? Wahnsinn oder? Die kann man sich doch garnicht alle merken. Schneggi und Spatzl wollen dir die wichtigsten Sorten beschreiben und verraten dir welche Nudelsorten Schneggi und Spatzl am liebsten mögen.

Hier die meist bekanntesten Nudelsorten aus Italien.

Fangen wir mit der bekanntesten Pasta an: der Spaghetti. Sie ist die lange, dünne, runde Nudel und meistens kochen die Italiener Bolognese- oder Tomatensoße dazu. Die Spaghetti kennst du bestimmt oder? 

Die Linguine oder auch Ligunini genannt ist eine schmale Bandnudelsorte, schnell zu verwechseln mit der runden langen Spaghettis. Der Unterschied ist, dass diese hier nicht rund sondern schmal und flach ist. 

Schneggi mag die Linguine besonders gerne zu einer grünen Pestosauce – diese hat ganz viel Basilikum, Olivenöl, Parmesan und Knoblauch drin. Einfach super zu frischen Tomaten – hmmmm….

Eine weitere typisch italienische schmale lange Bandnudel ist die Tagliatelle, sie ist ungefähr 0,2-0,4 mm breit. Ein ähnliches Aussehen aber deutlich breiter mit 1 cm ist die nicht ganz so bekannte Fettuccine und sie schmeckt besonders gut zu cremigen Saucen wie der Carbonara-Sauce.

In die Nudelsorten Orecchietta und Tagliatelle könnte Schneggi sich am liebsten jedes Mal drin baden. Jetzt fragst du dich sicherlich wie diese aussehen? Keine Sorge wir erklären es dir gleich. Hier einmal die heiß geliebte Orechietta von Schneggi: Übersetzt aus dem Italienischen bedeutet es „Öhrchen“ – siehe selbst wie die Italiener diese witzige Nudelform herstellen.

Eine echte Maccaroni– ist anders als die Spaghetti- auf jeden Fall Innen hohl, dabei darf sie lang oder kurz sein. Die normale Makkaroni ist 3 cm lang und 3 mm dick. Mit dieser lässt es sich besonders gut kleckern und klecksen, da die Soße besonders gut in die Nudel reinlaufen kann. 

Eine wirklich lustige Geschichte können Schneggi und Spatzl über die Tortellini erzählen. Ein Koch aus der nördlichen Italienregion Bologna sah eines Abends durch ein Schlüsselloch und erhaschte einen Blick auf den Bauchnabel einer schönen Frau. Der Koch war so beeindruckt von dessen Schönheit, dass er der Frau zu Ehren die Nudelsorte “Tortellini” kreiert hatte. Diese ist eine gefüllte Ringförmige Nudeltasche und schmeckt toll zu Sahnesaucen oder einfach in Butter geschwenkt – hmmmm Spatzl läuft das Wasser im Schnabel zusammen.

Penne, Ravioli und Farfalle – das klingt nach Italien

Eine recht bekannte und beliebte Nudelsorte in Deutschland ist die Penne und das italienische Wort dafür ist „Stift“ – eine Ähnlichkeit ist auch durchaus erkennbar oder? Die Pasta ist ungefähr 4 cm kurz und ist an den Enden schräg abgeschnitten – wie bei einen Federstift. 

Schneggi war in Italien besonders von den gefüllten Nudeln fasziniert. Die sogenannte Ravioli ist nämlich nicht nur eckig, sondern kann auch rund oder auch geformt sein wie ein Halbmond. Sie besteht aus zwei Lagen Nudelteig und ist gefüllt mit einer würzigen Zubereitung aus Fleisch, Gemüse oder Frischkäse. Hier kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen. Die Dosenravioli ist mit einer Fleischfüllung versehen und schwimmt in einer würzigen Tomatensoße. Ein leckeres Rezept wie du die Tomatensoße oder auch die Pasta selber herstellen kannst, findest du hier.

Spatzl’s liebste Nudelsorte ist übrigens die Fussilli. Manche sagen auch Spirellis zu dieser Sorte – witzig oder? Sie sieht aus wie eine Spirale und ist in der Regel 3cm lang.

Farfalle ist abgeleitet von dem Italienischen Wort “Schmetterling” und so sieht sie auch aus. Man sagt auch Schleife oder Fliege zu ihr – genau wie die Fliege, die Männer um den Hals zu Feierlichkeiten tragen.

Die beliebtesten und auch kleinsten Nudel für lustige Suppen, sind die Buchstabennudeln. Spatzl nimmt sich manchmal ein paar Nudeln vom Teller runter und versucht originelle Wörter zu formen. Welche Nudeln auch eine originelle Form hat, ist die Lasagne. Es sind nämlich ganze Platten, die man in einer Auflaufform übereinanderschichtet.

Hier in Deutschland gibt es die klassische Lasagne al forno – was soviel heißt wie mit Käse überbackene Lasagne. Diese wird von den Italienern folgendermaßen zubereitet: Die Nudelplatten werden schichtweise und abwechselnd mit einer Bolognese- und Bechamélsauce in eine Auflaufform geschichtet. Obendrauf noch Morzarellakäse und dann geht es zum Überbacken in den heißen Ofen.

Schneggi und Spatzl sammeln schon fleißig Rezepte für dich, damit du es mit deinen Eltern oder Großeltern zusammen nachkochen kannst. In unserer Rubrik Rezepte aus fernen Ländern hinterlegen wir dir dann in den kommenden Wochen die Nudelrezepte inklusive passenden Soßen.

Guck doch mal beim nächsten Besuch bei eurem Lieblingsitaliener genau in die Speisekarte – wahrscheinlich wirst du jetzt wissen was Lasagne al forno und Linguini Bolognese heißt oder? In jedem Fall wünschen wir dir einen guten Appétit!

….Ach so kennst du eigentlich Zoodles? Dieser Begriff ist noch recht neu… Zoodles sind lang geschnittene Gemüsenudeln – meistens werden die in einer Spagettiform aus Zucchini oder Möhren gemacht. 

Welche Nudelsorte magst du denn am Liebsten?

In Rezepten in fernen Ländern findest du ein Nudelrezept zum selber machen. Probiere es doch mal aus… Vielleicht probierst du mal die längste Spagetti für dich zu machen, die du je gegessen hast. Zeig uns diese doch einfach in unserer Kommentarleiste, die du unten findest! Wir freuen uns schon jetzt drauf!

Weitere Beiträge

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Mehr Zeit für deine Kinder mit dem Schneggi & Spatzl Adventskalender

Schneggi und Spatzl sind zwei dicke Freunde. In der Vorweihnachtszeit besuchen sie Spatzls Verwandtschaft in ganz Europa mit ihrer magischen Kiste. Auf ihrer Reise erleben sie allerhand.

Davon berichten sie dir jeden Tag im Advent mit spannenden Geschichten, interessanten Bräuchen und einmaligen Charakteren. Denn sie sind begeistert davon, wie Kinder in anderen Ländern Weihnachten feiern.

Scroll to Top