Salat – Rucola, Feldsalat und Blattsalate für deine Spielküche

Nun steht der Sommer wieder vor der Tür und die Hochbeete sprießen förmlich mit Gemüse und Obst über. Gleichzeitig ist auch wieder die Grillsaison eröffnet, so dass der klassischen Salat zu Würstchen und Co nicht fehlen darf. Wie du dir im Handumdrehen einen Salatmix zaubern kannst, zeigen dir Schneggi und Spatzl jetzt:

Das brauchst du für eine gute Handvoll Salat

  • unterschiedliche Grüntöne in Bastelfilz (kleine Reststücke lassen sich auch noch verwerten)
  • Grünes und weißes Nähgarn
  • kleine Schere
  • Kreide oder Zauberstift
  • Bleistift und Papier
  • Nähmaschine
  • Bei Bedarf Stecknadel

Erstelle dir eine rechteckige Vorlage aus Papier mit dem Bleistift und schneide diese aus. Schneggi empfiehlt dir folgendes Maß: 10 cm x 8 cm. Für kleine Salatblätter musst du deine Vorlage aus Papier einfach etwas kleiner halten.

Nun lege deine Vorlage so auf den Filz, dass du nur wenig Schnitte mit der Schere setzen musst und somit auch mehr Filz für andere tolle Bastelprojekte übrig hast. Markiere nun die Linien mit heller Kreide oder dem Zauberstift und schneide danach den Filz aus.

Halbiere den Filz auf der längeren Seite und fixiere ihn am besten mit einer kleinen Stecknadel. Lass dir jetzt von einem Erwachsenen helfen und fädel deine Nähmaschine ein.

Du stellst die Maschine auf den Geradstich ein und die Stichlänge auf 3. Die Stichlänge solltest du auch nicht kleiner wählen, damit der Filz gut wegtransportiert wird und sich nicht in den Nähfußbereich “einfressen” kann.

Nähe nun – so wie auf dem Bild gezeigt – die längere Seite einmal knappkantig ab. Vergiss nicht den Anfang und das Ende kurz zu verriegeln, damit sich die Fäden nicht auflösen können. Schneide die Fäden danach knapp ab.

Nun kommt die Schere zum Einsatz

Nun kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen und die Seite, die nicht abgenäht ist so beschneiden wie unten auf den Bildern gezeigt. Nehme am besten eine kleine spitze Schere, um die kleinen Rundungen beim Rucola-Salat besser ausschneiden zu können.

Wenn du mit dem Schneiden fertig bist, dann klappe die Seite vorsichtig auf. Voila – fertig ist das Salatblatt.

Und nun der Blattsalat wie vom Feld geerntet

Schneide dir zwei gleich große Stücken grünen Filz zurecht und lege sie übereinander. Für dieses Blatt nimmst du 10cm x 7 cm, so dass du zum Abschneiden auch ein bisschen Spielraum hast.

Wenn du magst, dann sichere dir die beiden Stoffstücke am Rande mit einer kleinen Stecknadel. Male dir jetzt die Blattadern am Besten mit einem Bleistift oder Zauberstift vor. Fädel nun die Maschine ein und stelle sie auf einen Geradstich mit der Stichlänge 3.

Schneggi empfiehlt dir die Linien 2-3 mal abzunähen, damit sie richtig gut zum Vorschein kommen. Verriegel die Enden in jede Fall immer gut, damit sich diese nicht später auflösen können.

Nun kannst – wie auf dem Bild zu sehen die Kanten von dem Salatblatt beschneiden, um die richtige Form hinzubekommen. Eine kleine spitze Schere macht das Abschneiden der Rundungen etwas einfacher. Lasse dir auch hier wieder von einem Erwachsenen helfen.

Schneggi und Spatzl freuen sich in jedem Fall von deinen Bastelaktionen zu hören. Wenn du magst kannst du uns ein Kommentar hinterlassen oder du schickst uns unter [email protected] deine Fotos von deinen Salatblättern zu. Wir gucken, dass wir zeitnah eine kleine Galerie anlegen und all die entstandenen Werke reinstellen. Bis dahin wünschen wir dir ganz viel Spaß!

Weitere Beiträge

Das sind die Inhalte der 68 Karten

Was wäre die Adventszeit OHNE zu backen, zu singen, Geschichten zu lauschen oder auch zu basteln? Schneggi & Spatzl Absolut undenkbar! und für uns jedenfalls eine ganz andere Art von

Weiterlesen »
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Mehr Zeit für deine Kinder mit dem Schneggi & Spatzl Adventskalender

Schneggi und Spatzl sind zwei dicke Freunde. In der Vorweihnachtszeit besuchen sie Spatzls Verwandtschaft in ganz Europa mit ihrer magischen Kiste. Auf ihrer Reise erleben sie allerhand.

Davon berichten sie dir jeden Tag im Advent mit spannenden Geschichten, interessanten Bräuchen und einmaligen Charakteren. Denn sie sind begeistert davon, wie Kinder in anderen Ländern Weihnachten feiern.

Scroll to Top