Brotsorten aus aller Welt

Kennst du eigentlich die vielen Brotsorten aus verschiedenen Ländern? Schneggi und Spatzl haben auf ihren Reisen um die Welt ganz unterschiedliche Brotsorten entdeckt und möchten dir ihre Favoriten gerne vorstellen. Vielleicht kennst du ja schon ein paar oder du backst mit der Unterstützung eines Erwachsenen ein neues Brot.

Schneggi isst am liebsten Baguette und Croissant aus Frankreich sowie Chiabatta aus Italien. Chiabatta heißt übrigens übersetzt Pantoffel….lustig oder? Das kommt vermutlich von der langen und breiten Form wie bei einem Hausschuh.

Spatzl findet das Naan-Brot aus Indien und das Maisbrot aus Mexico ist mindestens genauso lecker wie das Fladenbrot aus der Türkei. Das Knäckebrot aus Schweden oder das skandinavische Sodabrot aus Irland war für beide ein neues Geschmackserlebnis. Knäckebrot heißt übrigens auf Schwedisch „Knäcka“ und bedeutet soviel wie „knacken“ – es knuspert nämlich wenn man hineinbeißt…bestimmt kennst du Knäckebrot oder?

Kennst du auch das griechische Psomi? Das ist ein Hefebrot mit Sesam und schmeckt super zu Olivenöl und Salz. Was du mit Sicherheit kennst ist das Mischbrot aus Roggen und Weizen aus Deutschland – ist im Übrigen gerade in den USA sehr beliebt, da es neben dem typisch amerikanischen Toastbrot eine gesunde Abwechslung ist.

Flache Brotsorten aus aller Welt schmecken Spatzl am besten

Naan-Brot ist ein flaches rundes Fladenbrot und wird bevorzugt mit den Fingern auseinander gezupft, um es dann genüsslich in die würzigen Soßen zu tunken. Ein sehr bekanntes Brot aus Indien ist das Papadam – ein sehr dünner frittierter Fladen aus Linsenmehl was manchmal auch etwas scharf sein kann. Die Soße, die zum Dippen häufig dazu gereicht wird, hat nicht nur einen lustigen Grünton, sondern ist mindestens genauso scharf wie das Papadam selbst.

Ein weiteres sehr bekanntes Brot ist das Knäckebrot aus Schweden. Der Klassiker hat bis heute eine Kreisform und ein Loch in der Mitte. Mittlerweile hat es schon Kultstatus und ist bis heute ein sehr beliebter Pausensnack auch bei den Kindern – Unfassbar lecker mit einem Aufstrich wie Leberwurst oder Marmelade lieben es vor allem auch Schneggi & Spatzl auf ihren Reisen rund um die Welt.

Spatzels liebstes Brot zum Frühstück ist das Brioché, das ursprünglich aus Frankreich stammt aber auch heutzutage in Italien, in der Schweiz und auch in Österreich in abgewandelter Form zu finden ist. Ein ganz fluffiges und buttriges Hefegebäck, das häufig mit Butter oder Marmelade gegessen wird. Es ist im Vergleich zu anderen Broten ganz weich und schmeckt wirklich super mit einem Glas Milch dazu findet Schneggi.

Bei uns in Deutschland ist eher das dunklere Volkornbrot bekannt und wird sonst nirgendwo auf der Welt so zubereitet wie bei uns. In anderen Ländern findet man hauptsächlich hellere Brotsorten. In unserer Kategorie “Rezepten aus fernen Ländern” findest du wie du ein paar Rezepte zum Brot backen. Wir wünschen dir in jedem Fall viel Spaß beim Ausprobieren der Rezepte! Wenn du unsere Liste noch ergänzen möchtest dann schreib uns doch einfach deine Lieblingsbrotsorte unten in den Kommentarfeldern rein – wir sind sehr gespannt darauf, was dir so schmeckt.

Weitere Beiträge

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Mehr Zeit für deine Kinder mit dem Schneggi & Spatzl Adventskalender

Schneggi und Spatzl sind zwei dicke Freunde. In der Vorweihnachtszeit besuchen sie Spatzls Verwandtschaft in ganz Europa mit ihrer magischen Kiste. Auf ihrer Reise erleben sie allerhand.

Davon berichten sie dir jeden Tag im Advent mit spannenden Geschichten, interessanten Bräuchen und einmaligen Charakteren. Denn sie sind begeistert davon, wie Kinder in anderen Ländern Weihnachten feiern.

Scroll to Top