Zucker – für deine Spielküche

Wenn Schneggi und Spatzl in ihrer Spielküche so richtig loslegen, dann darf auf gar keinen Fall der Zucker fehlen. Ob zum Kuchen backen, zum Afternoon Tea oder einfach für deinen Einkaufladen – das Zucker ist fast überall einsetzbar. Wie du dir zusammen mit einem Erwachsenen ein tolles Zuckersäckchen nähen kannst, erfährst du hier:

Das brauchst du für ein Tütchen Zucker:

  • weißen Bastelfilz oder noch besser Wollfilz in 2 mm Stärke
  • Lurexgarn in Blau
  • Pailetten die dir gefallen (Blüten haben wir genommen)
  • etwas Füllwatte / kleine Stoffreste als Alternative / Wattepad
  • Zauberstift
  • Schere
  • Klammer / Wäscheklammer
  • Papierschablone in dem Maß 10 cm x 21 cm
  • 2 cm Flausch – und Klettband
  • Nadel mit dünnem Nadelöhr (passend zu den Perlen)
  • Textilkleber z.B. Gütermann
  • Nähmaschine

So nun geht es los mit dem Zuckersack:

Fertige dir die Papierschablone an und übertrage dir diese auf den weißen Wollfilz so, dass du kaum Verschnitt hast. Unsere Vorlage hat ein Maß von 21cm x 12cm, aber du kannst dir natürlich auch ein anderes Maß überlegen.

Schneide den Filz aus und behelfe dir mit einer kleinen runden Dose oder Eierbecher, um die Kanten auf der kürzeren Seite abzurunden. Lasse dir bitte von einem Erwachsenen helfen.

Schlage das rechteckige Stück so wie auf dem Bild ein und fixiere es dir mit einer kleinen Stecknadel. Jetzt kannst du ein Symbol oder eben den Schriftzug “Mehl 405” mit dem Zauberstift übertragen.

Bereite dir die Nähmaschine vor und entfalte wieder den Filz und lege es dir so unter die Nähmaschine, dass du die Buchstaben oder das Symbol gut abnähen kannst. Verwende hierfür einen Geradstich mit einer Stichlänge von 2,5. Modernere Maschinen haben auch einen doppelten Geradstich, so dass du dir das mehrfache Abnähen sparen kannst.

Nun kannst du nach herzenslust mit Pailletten dekorieren:

Nun kannst du nach Herzenslust mit Perlen oder auch Pailletten dein Zuckersäckchen aufwerten und verschönern.

Der Überbleibsel von dem Zauberstift verschwindet innerhalb von ein paar Stunden oder Tage. Diesbezüglich gilt hier: abwarten und Tee trinken.

Nun geht es wieder an die Nähmaschine

Lege dir jetzt das Mehlsäckchen so wie auf dem Bild gezeigt zurecht und nähe knappkantig mit der Nähmaschine die rechte Seite ab. Du kannst es dir auch mit einer kleinen Stecknadel fixieren, damit es an der Maschine nicht zum Verrutschen kommt.

Damit der Zuckersack auch hingestellt werden kann, kannst du einen kleinen Boden abnähen.

Linkes Bild: Greife in den Zuckersack einmal mit beiden Fingern rein und ziehe die Stoffteile so zusammen wie es auf dem Bild gezeigt ist. Halte die Teile zusammen und ….

Mitte: Stülpe nun den Sack und lege die “Bodennaht” auf die Seitennaht. Nähe einmal quer rüber ab – so wie auf dem Bild gezeigt. Das abgenähte Dreiecksstück kannst du jetzt knappkantig abschneiden.

Rechtes Bild: Stülpe den Zuckersack erneut und drücke den neu entstandenen Boden raus.

Nun kommt der KlettVerschluss aufgeklebt:

Schneide dir nun das Klett- und Flauschband in 2cm Stücke und runde die Ecken mit der Schere ab. Positioniere es am Besten mittig und etwas nach Innen versetzt.

Klebe nun mit Hilfe des Textilklebers das Klettband unten und das Flauschband an der Lascheninnenseite auf.

Drücke es kurz fest und warte ab bis der Kleber vollständig getrocknet ist.

Jetzt noch das Zuckersäckchen zum Reinlegen

Erstelle dir eine Papiervorlage mit dem Maß 5,5cm x 5,5cm. Lege diese auf den weißen Wollfilz, übertrage die Vorlage so, dass du wenig Verschnitt hast. Nun schneide diese 2 x aus.

Zuerst nähst du mit der Hand (Nadel und Faden) die Pailetten auf eine Filzlage. Wie auf den Bildern zu sehen, nähst du das quadratische Säckchen ab und füllst es zwischendurch noch mit deinen kleinen Stoffschnipseln, Wattepad oder Füllwatte.

Fertig… Nun kannst du es zu tollen Dingen weiterverarbeiten – Viel Spaß!

Schneggis Tipp: Wenn du gerne auch die anderen Zutaten wie Zucker, Milch, Butter und “mit ganz viel Liebe” nachbasteln möchtest, dann findest du die Anleitungen in der Rubrik “Rollenspiele & Kostüme”!

Schneggi und Spatzl freuen sich in jedem Fall zu wissen wie dein Zuckersäckchen aussieht und ob alles geklappt hat. Wenn du magst dann kannst du uns einfach ein Kommentar hinterlassen oder uns eine Mail schreiben unter [email protected] – wir freuen uns von dir zu hören!

Weitere Beiträge

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Mehr Zeit für deine Kinder mit dem Schneggi & Spatzl Adventskalender

Schneggi und Spatzl sind zwei dicke Freunde. In der Vorweihnachtszeit besuchen sie Spatzls Verwandtschaft in ganz Europa mit ihrer magischen Kiste. Auf ihrer Reise erleben sie allerhand.

Davon berichten sie dir jeden Tag im Advent mit spannenden Geschichten, interessanten Bräuchen und einmaligen Charakteren. Denn sie sind begeistert davon, wie Kinder in anderen Ländern Weihnachten feiern.

Scroll to Top